Archiv nach Autor | Hubert Kinzel

Vivat Porta

„Vivat Porta“ heißt mein neues Werk.

Es ist „Eine Reise in die Vergangenheit“.

Ich erzähle von der wechselvollen Geschichte der berühmten Internatsschule, die ich in den fünfziger Jahren besucht habe und der ich mich noch sehr verbunden fühle.

Drei Romane sind in den letzten Jahren hierzu erschienen, in denen Pforta immer eine Rolle spielt. „Vivat Porta“ ist mir ein besonderes Anliegen.

Ich berichte über die Kloster- und die Schulgeschichte und erzähle von fünf ehemaligen Schülern, ihrem Leben in den fünfziger Jahren, ihren Erlebnissen nach ihrer Schulzeit und vom Wiedersehen beim Diamantenen Abitur. Sie haben sich viel mitzuteilen.

Anrührend ist die Geschichte des Schriftstellers, der bei dem Wiedersehen die Auflösung des Rätsels um seine Jugendliebe erfährt.

Die Schilderungen enthalten persönliche Elemente. Ehemalige werden sich wiederfinden oder an Erlebnisse erinnert werden.

Das Buch ist auch bei mir direkt erhältlich und kostet 19,80 € zzgl. Versandkosten. Schicken Sie mir in diesem Fall einfach eine E-Mail oder rufen Sie an.

Auf Wunsch signiere ich Ihr Exemplar.

Mein neuer Roman: Das letzte Match!

Mein neuer Roman ist da!

Vielleicht auch eine Geschenkidee für Weihnachten?

Der Roman hat 255 Seiten und kostet 13 €. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel, online oder bei mir zzgl. Versand (falls gewünscht auch mit Widmung) erhältlich. Schicken Sie mir in diesem Fall einfach eine E-Mail oder rufen Sie an.

Der Pforta-Kalender 2021 ist da!

Der Pforta-Kalender 2021 ist da!

 

Auch 2021 wird es meinen Pforta-Kalender geben, in der Hoffnung, dass das neue Jahr harmonisch und friedlich verläuft und es uns gelingt, die Pandemie zu bewältigen.

Die Absage des Schulfestes 2020 hat uns traurig gestimmt.

Die aktuellen Berichte über den Zustand der Platane machen uns Sorge. Nicht auszudenken, sollte sie nicht zu retten sein.

Als die Meldung bekannt wurde, hatte ich schon den neuen Kalender in den Druck gegeben.

Für das Titelbild habe ich eine Aufnahme ausgewählt, auf der die Platane noch in voller Pracht zu sehen ist.

Der neue Kalender erscheint in gewohntem Format. Zu jedem Monatsblatt gibt es einen Text. Er kostet wie in den Jahren zuvor 19,95 Euro und ist ab sofort in der Naumburger Buchhandlung und im Informations-Zentrum in Schulpforte erhältlich. Er kann auch bei mir direkt bestellt werden. In diesem Fall kommen Versandkosten hinzu.

Noch ein Hinweis: Falls Sie die beigelegte Kalenderkarte mit aufgedruckter Foto-Briefmarke versenden wollen, sollten Sie diese mit einer gültigen Wertmarke versehen.

 

Kornernte 2020

Die Kornernte im Juli

 

Wer naht denn hier?

 

Der Mähdrescher mit einer Schnittbreite von ca. 13 Metern.

 

Der Mähdrescher entlädt das Korn.

 

Die Ernte wird eingefahren.

 

Das Stroh wurde zu Ballen gepresst und wird abgefahren.

 

Wie kommt der Koloss über die Straße?

 

Es geht!

 

Und jetzt geht es auf dem Nachbarfeld weiter.